Teilnehmende Veranstaltung

Der Paritätische stellt neue Vereinbarung im Kinderschutz vor

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung am 05. Februar 2020 präsentiert und erläutert der Paritätische Düsseldorf seinen Mitgliedern die aktualisierte Vereinbarung zur Sicherstellung des Schutzauftrages gemäß § 8a SGB VIII Absatz 4.

Kinder unterliegen einem besonderen, gesetzlich festgeschriebenen Schutzauftrag. Dies bedeutet, dass sie einen umfassenden Schutz vor Gefährdungen benötigen, sowohl im familiären als auch im institutionellen Kontext.

Träger der Kinder- und Jugendhilfe sind damit verpflichtet den Schutz der Kinder sicherzustellen und müssen dafür unter anderem mit dem Jugendamt der Landeshauptstadt Düsseldorf eine schriftliche Vereinbarung zum gemeinsamen Zusammenwirken abschließen.

Anlässlich der Aktualisierung dieser Vereinbarung hat der Paritätische Düsseldorf eine Informationsveranstaltung durchgeführt. Mit Unterstützung von Herrn Siebenkotten-Dalhoff, dem Abteilungsleiter der Abteilung Soziale Dienste des Jugendamtes Düsseldorf, wurde das verbindliche Verfahren zur Sicherstellung des Schutzauftrages gemäß § 8a SGB VIII Absatz 4 intensiv vorgestellt. Der anschließende, rege Austausch dazu hat gezeigt, wie wichtig den Paritätischen Mitgliedsorganisationen das Thema Kinderschutz ist.

Das Grußwort an diesem Tag sprach die Geschäftsführerin des Paritätischen in Düsseldorf, Frau Iris Bellstedt.

Die beiden Fachreferentinnen Kinderschutz im Paritätischen Düsseldorf - Pia Ney und Claudia Bosselmann-Semmler - stellen unter anderem auch die Beratung als "insoweit erfahrenen Fachkräfte" sicher.

 

 

Iris Bellstedt (Der Paritätische Düsseldorf)
Herrn Siebenkotten-Dalhoff (Abteilungsleiter der Abteilung Soziale Dienste des Jugendamtes Düsseldorf)
Teilnehmende der Veranstaltung
Teilnehmende der Veranstaltung