Maskenverteilung

FFP2-Masken für Kitas in Düsseldorf

Der Paritätische verteilt knapp 7000 Masken an 68 Kindertageseinrichtungen

Zum Ende des Jahres 2020 gewinnt die Coronapandemie erheblich an Dynamik. Umso erfreuter war der Paritätische in Düsseldorf, dass die vom Land NRW versprochenen Schutzmasken angekommen sind 

– auch wenn hierfür vom Verband ein organisatorischer und logistischer Kraftakt erforderlich war, um alle Masken im gesamten NRW zu verteilen.

Unterstütz wurde die landesweite Verteilung der Masken von einer Vielzahl an Helferinnen und Helfern aus den Reihen der Paritätischen Mitgliedschaft, denen ein großer Dank gilt.

Besonders jetzt, wo Infektionszahlen explodieren und Kitas einen Pandemiebetrieb sicherstellen, ist der Schutz aller Beteiligten bedeutend. Die Verwendung von Masken im Kontakt mit Kindern bleibt weiterhin eine Ausnahme, denn die Beziehung zu Kindern lebt auch von der Mimik. Doch überall dort, wo sich Erwachsene begegnen und der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, ist der Einsatz von Schutzmasken erforderlich – sei es im Kontakt mit den Eltern oder im Kita-Team untereinander.

Die beiden Fachreferentinnen – Pia Ney und Magdalen Böhm – sowie die Geschäftsführerin des Paritätischen in Düsseldorf haben die Verteilung der Masken für Düsseldorf gerne übernommen und hoffen, dass die zusätzlichen, kostenfreien FFP2-Masken die Kitas in der Umsetzung der Schutzmaßnahmen unterstützen können.