Eine praxiserprobte Gebärdensammlung mit über 1300 Gebärden, die auf Karteikarten und in Videosequenzen dargestellt werden

In den Einrichtungen gibt es immer mehr Kinder oder Jugendliche, die (noch) nicht sprechen können, die die deutsche Sprache erst noch erlernen müssen oder die Schwierigkeiten beim Spracherwerb haben. Für diese Kinder ist der zusätzliche Gebrauch von Gebärden eine gute Unterstützung.

 

Die Sprache ist das zentrale Mittel sich und seine Bedürfnisse auszudrücken und mit anderen Menschen in Kontakt zu treten. Daher ist es für alle Menschen wichtig eine Möglichkeit zu haben, um sich zu verständigen. Für manche Kinder kann es (nur) eine Brücke zwischen den Sprachen und bis zum Erwerb der deutschen Sprache sein und für andere das Medium sich überhaupt auszudrücken zu können.

 

In der Fachveranstaltung wird es darum gehen das System kennenzulernen und die praktische Umsetzung zu erarbeiten. Benannt ist die Veranstaltung nach dem gleichnamigen Gebärdenmaterial der Deutschen Gebärdensprache und ist eine Gemeinschaftsaktion, an der auch die Düsseldorfer Schulen für geistige Entwicklung beteiligt sind.

 

Zielgruppe: Mitarbeitende in Kindertageseinrichtungen und Jugendeinrichtungen in Düsseldorf

 

Datum: 22.04.2020

 

Uhrzeit: 14.00-17:00 Uhr

 

Veranstaltungsort: Der Paritätische, Ernst-Abbe-Weg 50, 40589 Düsseldorf

 

Teilnahmebeitrag: kostenfrei

 

Referentin: Regina Heinrichs, Leiterin der Frühförderung, Diakonie Düsseldorf

 

Beratung: Pia Ney - Tel. 0211 9460011 oder ney@paritaet-nrw.org

 

Anmeldung:

Sie können sich bis zum 08.04.2020 via E-Mail bei Pia Ney anmelden unter:

ney@paritaet-nrw.org